Skip to main content

Mantel-Rohr-Thermoelemente

Die frei liegende Messstelle bei Leitungs-Thermoelementen weist oft Probleme mit Oxidation bei höheren Temperaturen oder Defizite in aggressiven Medien auf. Besteht die Gefahr dieser Problematik, bietet sich der Einsatz von Mantel-Rohr-Thermoelementen an. Die Messstelle wird in der Spitze eines einseitig geschlossenen Edelstahlrohrs verbaut, welches die Messstelle vor chemischen und mechanischen Einflüssen schützt. Die Messstelle kann gegen das Edelstahlrohr isoliert werden. Die Mantelkonstruktion ist nicht biegbar. Die Thermoleitung wird fest mit dem Edelstahlrohr verbunden, so kann die Messstelle auch nicht versehentlich aus dem Rohr entfernt werden. Das bietet den Vorteil einer robusten Lösung für verschiedene Einsatzmöglichkeiten. Wir fertigen unsere Mantel-Rohr-Thermoelemente in jedem geforderten Typ an. Auch der Durchmesser und die Länge des Rohrs, sowie Art und Länge der Leitung, kann je nach Wunsch angepasst werden.

Typischer Einsatzbereich

  • Regelanlagen
  • Chemische Industrie
  • Universelle Anwendbarkeit

Vorteile

  • Robustes Thermoelement

Nachteile

  • Nicht biegbar

Bilder zu Mantel-Rohr-Thermoelementen